Lesung von Hartmut Global am 2.10.2011

Am 2. Oktober 2011 war um 11.30 Uhr der Wort-Sinn-Künstler Hartmut Global

im "C'est la vie" zu Gast. Hartmut Global alias Hartmut Horn ar ein ganz besonderer Gast, da er ganz maßgeblich an der Gründung des ersten "C'est la vies" in den 70er Jahren beteiligt. Während seiner Lehrtätigkeit in Bad Pyrmont war er von 1966 - 1970 Leiter des Amateur-Theaters "miniaturen". Aus dem Proberaum dieses Theaters entstand dann ein Lokal, das erste "C'est la vie". Nach seiner Lehrtätigkeit in Zimbabwe und Lesotho wurde er einem großen Publikum durch sein Buch "Die Schokobande" bekannt, das von der Kinderarbeit in der dritten Welt handelt. Er wohnt heute in der Nähe von Rotenburg/Wümme und ist Mitglied des Bremer Literarurkontors. Bei seiner Lesung im "C'est la vie" las er eine Auswahl seiner Gedichte. Begleitet wurde er dabei von Zine Tabet, einem Pyrmonter Künstler, der wundervolle Lieder auf seiner Gitarre spielte und teilweise sehr einfühlsam dazu sang. Obwohl die Akteure sich vorher nicht kannten und noch nie zusammen aufgetreten waren, harmonierten sie perfekt. Das zahlreiche Publikum war an diesem Vormittag von beiden Künstlern absolut begeistert und dankte mit kräftigem Applaus. Mehrere Zugaben zeigten, mit welcher Begeisterung beide ihre Kunst ausüben.

01 Titel 01 10.mp3
MP3 Audio Datei 2.2 MB