Call me Suzy am 28. Januar im C'est la vie

Was soft und melodisch begann, endete am 28 Januar in einer kraftvollen

Performance von Tina Turner Titeln. Suny Nawrath begann mit einem Bündel

unterschiedlicher Songs mal rough, mal soft. Begleitet wurde sie am Bass von Klaus Breer, und

Gitarrist Mike Ingram, die auch in der Tina Turner -  "Nutbush Tennessee"- Band spielen. Nach einiger Zeit stiegen die übrigen Bandmiglieder in dieses Konzert ein und im "C'est la vie" brannte die Luft, und wie befürchtet, der Boden. Die neun Musiker verwandelten das Lokal in einen Hexenkessel. Als Gast kam noch Susanne König, die Sängerin der Jazzies, und Freundin von Suny Nawrath, dazu. Ein Abend, der unbedingt wiederholt werden muss. Soweit versprochen !